zurück zur Übersicht der Fachinformationen | zurück zur Übersicht des ausgewählten Fachbereiches
 
Rabatte geben

 Rabatte geben


Rabatte geben






























Viele Gründer neuer Struktur-Vertriebe sagen, dass Sie keine Rabatte geben werden. Wir können fast garantieren, dass über Kurz oder Lang Rabatte geben werden. Da kommt diese oder jene Ausnahme, oder es werden VIP-Kunden eingeführen, und nur diese VIP-Kunden sollen Rabatte erhalten.

Die Grundlage von Rabatten in Strukturvertrieben ist, dass die gegebenen Rabatte nicht zusätzlich von der Firma übernommen werden sollen, sondern sie müssen bei der Provisionsabrechnung in Abzug gebracht werden. Läßt das Ihr Vergütungsplan zu, so steht Ihren Rabattvarianten nichts mehr im Wege.
Der ideale Weg Rabatte in den Vergütungsplan einfließen zu lassen ist der Differenzbonus. Der bereits gegebene Rabatt wird bei der Ausschüttung des Differenzbonus vorab in Abzug gebracht. So ist es korrekt und die Firmeninhaber gehen nicht wegen zu hoher Provisionsausschüttung Konkurs.
In der Jescali Internet Warenwirtschaft sind die nachfolgenden Rabatt-Systeme standardmäßig im Basislieferumgang vorhanden.

Pro Artikel-Festpreisrabatte.
Sie können im System beliebig viele Kunden-/Partnertypen und beliebig viele Preisgruppen anlegen, jedem Kunden-/Partnertyp wird eine Preisgruppe zugeordnet. Pro Artikel können Sie für jede dieser Preisgruppen unterschiedliche Preise einpflegen. Das dann auch noch in unterschiedlichen Preisgebieten, so dass am Ende ein Kunde in DE andere Preise hat wie EU Kunden oder Kunden aus dem Rest der Welt. So haben alle Kunden-/Partnertyp eigene Rabatte auf der Basis fester Preise. Der Weg der Festpreisrabatte ist steinig, mit viel Arbeit verbunden und ist eine erstklassige Fehlerquelle.

Kunden-/Partnertyp Prozent-Rabatte
Jeder Adresse wird zugeordnet was für eine Adress-Art diese Adresse ist. Sie legen beliebig viele Kunden-/Partnertypen an. An der Stelle an der diese Kunden-/Partnertypen definiert werden, können Sie für jeden Adress-Typ einen gesonderten oder keinen Prozentsatz mit einen Text für die Rabatte auf der Rechnung anlegen. Diese prozentualen Rabatte werden automatisch in der Rechnungslegung auf alle Provisionsartikel gegeben. Diese Prozente wiederum können Sie als gegebene Prozente in den Differenzbonus einfließen lassen, wenn Sie es möchten. Der Weg der Kunden-/Partnertyp Prozent-Rabatte ist der ideale Weg um schnell, einfach und gezielt in Kundengruppen Rabatte zu geben.

Persönliche Prozent-Rabatte
In den Stammdaten der Adressen können Sie einen Prozentsatz mit einen Text für Rabatte anlegen. Diese Rabatte gelten dann nur für diese eine Adresse. Diese prozentualen Rabatte werden automatisch in der Rechnungslegung auf alle Provisionsartikel gegeben. Diese Prozente wiederum können Sie als gegebene Prozente in den Differenzbonus einfließen lassen, wenn Sie es möchten. Der Weg der persönlichen Prozent-Rabatte ist der ideale Weg um schnell, einfach und gezielt Freunden oder anderen einzelnen Personen Rabatte zu geben.

Einzelne Artikel innerhalb mehrerer Artikel einer Rechnung rabattieren.
Wenn Sie in der Jescali Internet Warenwirtschaft einen Auftrag / eine Rechnung anlegen, so können Sie so lange die Rechnung noch nicht gedruckt ist die Texte, Preise, Punkte und Bonunspunkte pro fakturiertem Datensatz individuell verändern. Fakturieren Sie einen beschädigten Artikel, so schreiben Sie z. B. in den Text „Sonderpreis weil Produkt beschädigt“ und verändern den Preis. Dazu sollten Sie die Punkte und ggf. Bonuspunkte auch ändern, wenn der Artikel nicht voll in die Provisionsabrechnung laufen soll. Dieser Weg ist der ideale Weg um schnell, einfach und gezielt einzelne Produkte abzuverkaufen.